henle.bau > Objektangebote > Detailansicht

"Moderne Gewerbefläche 435 m² (erweiterbar auf 885m²) für Handel / Dienstleistung / Produktion neben BayWa Bau- und Gartenmarkt"

Objekt 1 [von 1]

Beschreibung

Diese Gewerbefläche befindet sich im Gewerbepark "GIG - Gewerbe im Grün" im Industriegebiet Nord der Stadt Illertissen.

Auf dem Areal befinden sich neben einem BayWa Bau- und Gartenmarkt mit mit 7500 m², sowie weitere langjährige Mieter aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistung, Gesundheit und Produktion.

Die angegebenen Miete und Nebenkosten sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Ein Auszug des Energieausweises ist bei den Bildern zu finden.

Exposé auf Immowelt

Ausstattung

Die Fläche, im Lageplan gekennzeichnet mit der Nummer 4, umfasst ca. 435 m² und ist auf 885 m² erweiterbar. Sie beinhaltet neben der großzügigen Hauptfläche vier Büroräume mit zusätzlichem Eingang, sowie einer großzügigen Umkleide- und WC-Anlage. 

Die Fläche ist modern gestaltet und kann nach Mieterwünschen ausgestattet werden. Es steht eine vollverglaste Schaufensterfront über ca. 27 laufende Meter zur Verfügung.

Auf dem Gelände befinden sich ca. 380 hauseigene Stellplätze, welche gemeinschaftlich der gesamten Mieterschaft zur Verfügung stehen.

Lage

Illertissen ist eine Stadt im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm und liegt etwa 25 km südlich von Ulm und 30 km nördlich von Memmingen in Mittelschwaben.
Illertissen liegt auf einer Höhe von 513 m über NN, im Südwesten des Bundeslandes Bayern im Regierungsbezirk Schwaben. Die Stadt hat ihren Namen von der unmittelbar an der westlichen Stadtgrenze vorbeifließenden Iller. Sie liegt etwa mittig zwischen Memmingen und Ulm. Die Stadt Illertissen hat den Status als Mittelzentrum zwischen den beiden Oberzentren Ulm und Memmingen. Hieraus ergibt sich, dass in Illertissen sämtliche Bildungs- und Schuleinrichtungen vorhanden  sind (Kindergärten, Grundschulen, Mittelschule, Sonderpädagogische Schule,  Berufsschule, Realschule, Gymnasium, VHS) sowie ein breitgefächertes Kultur- und Veranstaltungsangebot besteht. Ein vielseitiges Sportangebot in diversen Vereinen wird ergänzt durch das Freizeitbad Nautilla, verschiedenen Baggerseen in direkter Umgebung sowie dem Golfplatz Reischenhof, welcher in 15 Fahrminuten erreichbar ist.

Straßenverkehr:
Illertissen ist über die A7 an den Fernverkehr angebunden. Die Lage ist als zentral zu bezeichnen. Ulm 25 KM, Memmingen 30 KM, Stuttgart 120 KM und München 140 KM.

Eisenbahn:
Bahnhof Illertissen
Illertissen liegt an der Bahnstrecke Ulm–Memmingen (Illertalbahn) und ist Teil des Donau-Iller-Nahverkehrsverbundes. Am vor wenigen Jahren komplett renovierten Bahnhof hält dabei stündlich eine Regionalbahn, vor und nach den üblichen Bürozeiten verdichtet sich der Takt auf etwa 30 Minuten. Seit dem Winterfahrplan 2011/2012 hält der Regionalexpress (RE) Ulm - Kempten ca. einstündlich in Illertissen (Fahrzeit nach Ulm: ca. 16 Min., Fahrzeit nach Kempten ca. 45 Min.

Öffentlicher Nahverkehr:
Der zur Einweihung des Freizeitbades Nautilla eingeführte 'City-Nauti-Bus' (Linien 701 und 702) verkehrt stündlich und verbindet die Stadtteile Au, Betlinshausen, Tiefenbach und Jedesheim mit der Kernstadt. Daneben bestehen Busverbindungen nach Altenstadt, Babenhausen, Balzheim, Dietenheim, Vöhringen und Weißenhorn.

Flugverkehr:
Im Osten Illertissens befindet sich ein Sportflugplatz mit einer 800 Meter langen Graspiste, der vom Luftsportverein Illertissen e.V. genutzt wird und für Motorsegler, Segelflugzeuge und Helikopter geeignet ist.[6] Der nächstgelegene internationale Flughafen befindet sich in Stuttgart und ist mit dem Kfz in etwa 60 Minuten über die Bundesautobahnen A 7 und A 8 zu erreichen. Weitere für Illertissen wichtige Flughäfen sind der Flughafen Memmingen (20 min.), Friedrichshafen (60 min.) und der München - Franz Josef Strauß, der in etwa 90 min. erreichbar ist.

Illertissen als Mittelzentrum liegt direkt an der Autobahn A7 zwischen den beiden Oberzentren Ulm und Memmingen. Die Einwohnerzahl beläuft sich auf ungefähr 17.358, das statistisch festgestellte Einzugsgebiet auf ca. 65.000 Personen. Für Illertissen selbst wurde für das Jahr 2010 wie auch bereits in vielen Vorgängerjahren ein überdurchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen sowie ein ebenfalls überproportionaler Gewerbesteueranteil bezogen auf Stadtgröße beziehungsweise Einwohneranzahl festgestellt. Diese beiden statischtischen Größen bürgen automatisch für einen gesunden und zukunftsträchtigen Standort.

Der Name ist in diesem Gewerbepark im Gewerbegebiet-Nord der Stadt Illertissen Programm: großzügige Grünflächen und eine attraktive Architektur machen diese Gewerbeanlage zu einem angenehmen Aufenthalts- und Arbeitsraum. Dies ist unter anderem ein Garant für den Erfolg der ansässigen Unternehmen.

Das Areal umfasst eine Grundstücksfläche von 32.500 m², auf welcher sich derzeit insgesamt 12.270 m² vermietete Gewerbeflächen befinden. Herauszuheben ist neben der guten Erreichbarkeit eine großzügige Straßenführung innerhalb des Gewerbeparks sowie insgesamt mehr als 380 hauseigene Parkplätze.